TriCaster Advanced Edition – Im Detail

Mit der TriCaster® Advanced Edition können Sie sämtliche kreative Aspekte Ihrer Show noch besser steuern – und das ohne zusätzliche Hardware. Mehr als 100 Funktionen für den Operator helfen bei der Vergrößerung Ihrer Zielgruppe, fördern Ihre Markenstandards und sparen wertvolle Zeit, die Sie in die Optimierung anderer Shows stecken können.


Advanced IP Workflow

Video over IP NEU
Send and receive real-time, low-latency, frame-accurate video over IP on a standard network infrastructure via the NDI® protocol, NewTek's innovative Network Device Interface technology, with any NDI-enabled device on the same LAN available as a video source or destination.

Audio over IP NEU
Senden und empfangen Sie Multi-Kanal-Audio über IP mit einer Standard-Netzwerkinfrastruktur mit dem NDI-Protokoll, NewTeks innovativer Network Device Interface-Technologie – ganz einfach mit einem beliebigen NDI-fähigen Gerät im selben LAN, das als Audioquelle oder Audioziel bereitsteht.

IP-Quellenauswahl NEU
Greifen Sie sowohl auf Ein- als auch die Ausgänge aller NDI-fähigen Geräte im selben Netzwerk aus einem externen Eingang mit dem TriCaster Switcher zu – und steigern Sie so die Anzahl verfügbarer Videoquellen für jede Produktion dramatisch.

IP-Ausgänge NEU
Verteilen Sie mehr Videomaterial von Ihrem TriCaster-System und senden Sie Ausgabesignale, Sub-Mixes oder eigene Quellen über 4 voll konfigurierbare IPvideo-Ausgänge an NDI-fähige Geräte.


Audio

Audio-Router NEU
Nutzen Sie anspruchsvollere Audio-Routing-Konfigurationen und weisen mit vier kompletten 4x4-Routern für jeden Audio-Eingang beliebige Eingangskanäle (oder Kombinationen aus Eingangskanälen) beliebigen Ausgangskanälen (oder Kombinationen aus Ausgangskanälen) zu.

Eingangspegelsteuerung NEU
Verpassen Sie dem Sound mit der unabhängigen Steuerung jedes Audio-Kanals – bis zu 4 pro Eingang – das Feintuning.

Ausgabe-Audio NEU
Liefern Sie klanglich perfekte Sound-Mixes für jeden Setup, indem Sie Audiosignale über vier IP-fähige Quad-Channel IP-Ausgangs-Busse – Master, Aux 1, Aux 2 und Aux 3 – senden.

Dante Audio Networking
Expand integration and IP workflow possibilities with audio input over the network from devices that use the Dante* networking protocol from Audinate.
*Erfordert eine Dante Virtual Soundcard-Lizenz von Audinate (separat erhältlich)

Audio-Ausgabekonfiguration
Weisen Sie die Ausgabe von Master- und Aux-Audio-Mixes aus TriCasters integriertem Audiomixer direkt externen Audiogeräten zu. Bei dieser geänderten Konfiguration werden Master und Aux 1 entsprechend den ersten beiden analogen Ausgabegruppen bereitgestellt.

Optionen für die Audioaufnahme
Konfigurieren Sie die erfasste Audioquelle für jede ISO-Aufnahme mit einer Audiosignal-Auswahl pro Kanal.

Standardebene für Mediendateien
Reduzieren Sie die Zeit, die Sie für die einzelne Konfiguration von Audioebenen nicht-nativer Clips und Sounddateien benötigen, indem Sie allen Dateien in den Media-Playern eine vorab festgelegte Ebene zuweisen.

Noise Gate
Verwalten Sie Ihre Audiosignale präziser, indem Sie die neuen Noise Gate-Einstellungen im Audiomixer verwenden und so unerwünschte Hintergrundgeräusche ausschließen.

vu-Meter
Erhalten Sie eine bessere Soundqualität, indem Sie dank der aktualisierten vu-Meter-Schnittstelle das Audio-Clipping leichter und präziser bestimmen.


Daten

DataLink-Integration
Verwenden Sie Echtzeit-Daten aus internen wie externen Quellen in Ihrem Live-Programm, ohne dass Sie zuvor extra eine Dateneingangs-Software installieren müssen. Die integrierte DataLink-Funktionalität weist Ihre ausgewählten Datenquellen Titeln, Kommentaren, Dateinamen und anderen Feldern in Grafikvorlagen zu und aktualisiert die entsprechenden Inhalte sofort – automatisch oder nach Aufforderung. Damit wird sichergestellt, dass Sie stets die aktuellsten und genauesten Informationen verwenden.

DataLink Datei-Scanner
Sparen Sie wertvolle Zeit bei der Konvertierung detaillierter Informationen wie Sportstatistiken oder Verkaufsdaten in aussagekräftige Daten. Mit DataLink und einer CSV-, XML- oder ASCII-Datei können Sie Tabellendaten aus dem Raw-Format in produktionsfertige Titelseiten umwandeln, die sich in Echtzeit bearbeiten und aktualisieren lassen.


Macro-Automatisierung

Multi-Step-Macros
Wenn das Timing entscheidend ist und dennoch jederzeit etwas passieren kann, übernehmen Sie die Kontrolle. Erstellen Sie dafür automatisierte Sequenzen mit Macro-Befehlen, die geschicktes Tempo und integrierte Pausen ermöglichen und so lange warten, bis Ihr (Live)-Einsatz weitergeht.

Macro-Triggering
Arbeiten Sie noch flexibler und aktivieren Sie automatisierte Macro-Sequenzen mit neuen Triggern, die Änderungen auf Audio-Ebene, in der Medienwiedergabe und bei bestimmten Switcher-Aktionen umfassen. Zudem lassen sich mehrere Trigger ein und demselben Macro zuweisen.


Media-Player

Playlist-Effekte
Produzieren Sie noch ansprechendere Playlist-Sequenzen aus Ihren eingesetzten Medien, indem Sie Übergänge zwischen verschiedenen Playlist-Medien hinzufügen und sogar Echtzeit-, Slowmotion- und Fastmotion-Bilder mit den Wiedergabetempo-Einstellungen auf Clip-Ebene kombinieren.

Echtzeitbearbeitung von Clips
Beschleunigen Sie die Durchlaufzeit bei Aufnahmen und Videodateien im Raw-Format für die DDR-Wiedergabe mit den anwenderfreundlichen, integrierten Clip-Splitting und -Trimming-Tools.


Monitoring

Arbeitsplatzkonfiguration NEU
Konfigurieren Sie die Benutzeroberfläche und Multiview-Displays für Ihre Überwachungsanforderungen: mit aktualisierten Arbeitsplatz-Layouts, zusätzlichen Fenstern für die Videovorschau und erweiterten Display-Port-Optionen für die Modelle TriCaster 8000, 860 und 460.

Live-Ausgabeüberwachung NEU
Jetzt können Sie mit Ausgabevideovorschauen in höherer Qualität arbeiten: dank verbesserter Signalverarbeitung und Full-Field-Rate-Deinterlacing.

Display-Ausgänge
Wählen Sie aus verschiedenen Videosignalen aus, welches Sie beobachten, anzeigen oder projizieren möchten, indem Sie die zusätzlichen Display-Ausgänge verwenden. Passen Sie zudem jeden Bildschirm bei der Einrichtung individuell an Ihren Workflow an.

Blue Only-Option
Kalibrieren Sie Videosignale flexibler und genauer mit einem Overlay des Darstellungsfelds im Blue Only-Modus, das mit allen Monitoren kompatibel ist.

Überwachung der Proc Amps
Gleichen Sie die Lichtverhältnisse der Umgebung und externe Display-Einstellungen mit konfigurierbaren Farbeinstellungen für die Benutzeroberfläche, den Multiview-Modus und Display-Ausgänge aus.

Multiview-Bereiche
Kalibrieren Sie Videosignale mit höherer Präzision, indem Sie große Waveform- und Vectorscope-Anzeigen in der Multiview-Ansicht verwenden.


Betrieb

Saubere M/E-Ausgabe NEU
Sie können ein M/E-Sub-Mix ohne Echtzeit-Overlays ausgeben, der nachgelagert genutzt oder archiviert werden kann.

Bedienpanel-Belegung NEU
Greifen Sie direkt über Ihr Bedienpanel auf weitere Videoquellen zu – jetzt mit überarbeiteter Tastenbelegung für das neue Switcher-Layout.

Bedienpanel-Unterstützung NEU
Sie können nun das TriCaster-Bedienpanel Ihrer Wahl mit Ihrem TriCaster Advanced Edition-System verbinden, denn alle aktuellen Bedienpanel-Modelle werden universell unterstützt.

Hardwarekonfiguration NEU
Straffen Sie Ihren Hardware-Setup mit lokalen Eingangs- und Ausgangsanschlüssen, darunter Genlock- und PTZ-Einstellungen, die in einem zentralen Konfigurationspanel vereint sind.

LTC NEU
Automatisieren Sie die externe Timecode-Konfiguration für Ihre TriCaster-Produktion, inklusive 24-Stunden-Bildumläufe, indem Sie schlicht eine LTC-Timecode-Quelle anschließen.

Video-Layer-Verwaltung NEU
Jetzt können Sie BKGD-, DSK- und KEY-Layer-Videoquellen vom Switcher in Echtzeit erkennen, überwachen und verwalten. Ermöglicht wird das durch die erweiterte Steuerung, die Vollzeit- und Full-Motion-Monitore sowie ein integriertes Layer-Prioritätssystem umfasst.

Frame-Synchronizer
Gewährleisten Sie die niedrigstmögliche Durchsatzlatenz für TriCaster 860- und 460-Quellen mit Genlock mit der Option, den internen Frame-Synchronizer zu deaktivieren.

Automatische SDI-Erkennung
Sparen Sie während der SDI-Systemeinrichtung Zeit – mit automatischer Erkennung der Auflösung und der Frame-Rate bei den meisten SDI-Kameras mit Session-Format.

IP-Netzwerk-Tally
Reduzieren Sie Fehler während Sie auf Sendung sind mit einer visuellen Anzeige des On-Air-Status, der über das Netzwerk den entsprechenden kompatiblen Systemen bereitgestellt wird, die wiederum eine Ausgabe an die TriCaster-Netzwerkeingänge senden.

Metadaten
Fügen Sie Kommentare zu Quellen, Clips und Bildern hinzu, um Ihren Workflow gleichzeitig zu optimieren und zu vereinfachen. DataLink verwendet Kommentare als interne Datenquellen für Titel, mit Labels veröffentliche Inhalte, die Eingabe von Metadaten und mehr.

Verbesserte Benutzeroberfläche
Arbeiten Sie effizienter und behalten Sie Ihre Show besser im Blick – mit neuen visuellen Hinweisen, aktualisierten Tastenkürzeln und Steuerungstools, Tooltips, die automatisch angezeigt werden, wenn Sie mit der Maus darüberfahren, und anderen Optimierungen auf dem Bildschirm.

Tastensperre
Schützen Sie Ihr Live-Programm vor versehentlichen Eingaben, indem Sie die Tasten auf Ihrem Bedienpanel sperren, damit sie im aktuellen Status bleiben.

Session-Aufnahmen
Sie können aktive und abgeschlossene Aufzeichnungen mit dem eigenen Verzeichnisordner für Session-Aufnahmen leichter wiederfinden und prüfen.


Publishing

Grab-Konfiguration NEU
Machen Sie Screenshots von Ihrer Sendung mit der neuen Grab-Steuerung, die gegebenenfalls Standbilder direkt aus einer externen Switcher-Videoquelle abgreift oder gleichzeitig eine Standbildsammlung aus beliebigen Kombinationen von vier Ausgängen aufnimmt.

Veröffentlichungsziele NEU
Teilen Sie Medien aus Ihrer Produktion mit noch mehr Online-Communitys dank neuer Veröffentlichungsziele, darunter Imgur, LinkedIn, Vid.me und Vimeo.

Multi-Konto-Publishing
Maximize productivity and reach more friends, fans, and followers with the ability to publish media to multiple user accounts on the same social network simultaneously.

Flexibles Medien-Publishing
Veröffentlichen Sie mehr Dateien an mehr Orten in mehr Formaten, indem Sie auf einen optimierten Publishing-Workflow zurückgreifen, der auch den Live-Import, den Export und die Transkodierung einer Datei direkt im Publishing-Queue ermöglicht.

Alpha-Standbilder
Holen Sie Standbilder aus lokalen Speichern – und das komplett mit Alphakanal-Transparenz – für die Veröffentlichung oder die Verwendung in der Postproduktion.


Replay

Replay-Steuerung während der Show
Verwandeln Sie 08/15-Shows in ein ansprechendes Spektakel mit Wiederholungen wichtiger Momente, ohne dass Sie zusätzliche Hardware oder Crew-Mitglieder hinzuziehen müssen. Nehmen Sie Highlights der Live-Show auf und spielen Sie diese beliebig oft erneut ab – mit einer Bildschirmsteuerung und anderen Replay-Elementen, darunter Intro- und Outro-Übergänge, Clip-Geschwindigkeit und -Dauer, Winkelauswahl sowie automatisierte Wiedergabe.


Ressourcen

Leitfaden für Automatisierung und Integration
Erfahren Sie, was alles in Ihrem Programm steckt, und lesen Sie diesen detaillierten Leitfaden zu Macros, Tastenkürzeln, erweiterter Automatisierung und integrierter Produktion mit dem TriCaster.

Entwicklerbibliothek
Holen Sie noch mehr aus den umfassenden Funktionalitäten des TriCasters heraus und erweitern Sie Ihre gesamte Produktionsumgebung mit neuen Tools und Beispielen für die Entwicklung Ihrer eigenen Workflow-Erweiterungen.


Streaming

Optimierte Live-Streams
Vereinfachen Sie Ihren Webcast-Workflow mit einer leichteren Einrichtung und neuen Voreinstellungen, die sich mit nur einem Klick aufrufen lassen (jetzt mit Einstellungen für Microsoft Azure, Twitch.tv und YouTube Live). Verbessern Sie so Ihre Onlinepräsenz mit qualitativ hochwertigeren Live-Streaming-Videos.

Live-Streaming auf mehreren Plattformen
Vervielfachen Sie Ihr potenzielles Publikum, ohne dass Sie einen neuen Encoder hinzufügen müssen. Erreichen Sie außerdem mehr Zuschauer und sprechen Sie eine völlig neue Zielgruppe an, indem Sie einen Live-Stream gleichzeitig auf mehreren Plattformen und Diensten bereitstellen.


Switching

Automatische Kennzeichnung NEU
Lassen Sie sich aktive Live-Eingänge visuell bestätigen – mit der Option, Switcher-Schaltflächen automatisch mit den entsprechenden NDI-Quellen zu kennzeichnen.

Externe Eingangskonfiguration NEU
Sie können die externen Eingänge am TriCaster-Switcher für jegliche Kombination aus angeschlossenen Kameras, Hardware-Videoquellen und IPvideo-Quellen frei konfigurieren.

Eingangsfilter NEU
Mit einen präzisen Filtermechanismus und Quellenvorschaubildern können Sie den gewünschten Eingang einfach in der Liste aller verfügbaren Geräte und NDI-Quellen finden und auswählen.

PREVIZ-System NEU
Konfigurieren und prüfen Sie die Einstellungen für den Switcher oder die M/Es mit einer Steuerung im Sandbox-Stil an einem diskreten Bus und übernehmen Sie diese dann mit Kopieren und Einfügen für mehrere Busse.

Switcher-Eingänge NEU
Greifen Sie mit noch mehr externen Eingängen am Switcher (6 auf 8 bei TriCaster 460, 410 und Mini und 10 auf 12 bei TriCaster 8000 und 860) auf mehr Live-Quellen zu.

Switcher-Banken NEU
Mit zwei tabulierten Schaltflächenbanken und 16 MEM-Slot-Presets können Sie auf alle Quellen vom Switcher zugreifen und diese mischen, einschließlich jedes neuen Eingangs und Buffers.

Router-Unterstützung
Erhalten Sie noch mehr Videomaterial mit jedem Modell der TriCaster Pro-Reihe (und sogar mit dem TriCaster Mini), indem Sie ihn an einen kompatiblen Upstream-Videorouter anschließen, und dann die entsprechenden Routerquellen auswählen bzw. zwischen diesen switchen, und zwar direkt über die Benutzeroberfläche.

Rückgängig machen/Wiederholen
Vermeiden Sie die stressige Fehlersuche und beseitigen Sie dank sofortiger Rückgängig- und Wiederherstellen-Befehle unerwünschte Änderungen oder unbeabsichtigte Ergebnisse.


Visuals

Full-Motion-Kompositions-Engine NEU
Erschaffen und speichern Sie anspruchsvollste Kompositionen und Bewegungsabfolgen im DVE-Stil mit den Switchern und M/Es der TriCaster-Modelle 8000, 860 und 460 und folgenden Funktionen: erweiterte Konfiguration, Positionierung, Keyframing und Effekte. Außerdem erhalten Sie 16 DVE-Presets pro Bus, die Vorschaubild-Schnappschüsse und eigene Labels umfassen, damit Sie alles sofort erkennen können.

LiveSet Lens-Flares NEU
Sorgen Sie für noch mehr Realismus bei virtuellen Live-Set-Präsentationen mit der verbesserten LiveSet-Technologie, die Ihnen die Möglichkeit gibt, animierte Lens-Flares anzuzeigen, die auf Positionsveränderungen der virtuellen Kameras reagieren.

LiveSet-Presets NEU
Konfigurieren und speichern Sie 8 weitere Aufnahme-Presets für alle LiveSet-Effekte für die TriCaster-Modelle 410 und Mini, also insgesamt 16.

M/E mit Eintrittsinvarianz
Produzieren Sie unglaublich kreative Schichteffekte mit den TriCaster-Modellen 860 und 460 – jeder M/E-Bus umfasst nun alle anderen M/Es als verfügbare Quellen, sodass tiefgreifendere, komplexere Mix/Effects-Operationen möglich werden.

M/E-Quellebenen
Verdoppeln Sie die maximale Quellenmenge für Mix/Effects-Kompositionen und wählen Sie auf TriCaster 860 und 460 virtuelle Sets mit Unterstützung für bis zu 4 Quellen auf jedem M/E.

DSK- und KEY-Overlays
Zeigen Sie mehr Titel, Grafiken und Videoebenen auf dem TriCaster 860 und 460 mit über dreimal mehr Overlay-Effektkanälen – der Switcher unterstützt nun 4 DSK-Overlays und jeder M/E enthält jetzt 4 KEY-Ebenen.

Zweiter KEY-Layer
Schaffen Sie ansprechendere Visuals mit dem TriCaster 410 und Mini – jede M/E-Ebene enthält jetzt einen zweiten KEY-Layer für Titel-, Grafik- und Video-Overlays.

Automatische Farbanpassung
Verabschieden Sie sich von manuellen Farbkorrekturen bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen und Kameraeinstellungen (vor allem bei Events unter freiem Himmel, bei denen oft eine eigene Schattenstation notwendig ist) und nutzen Sie die automatische Farbanpassung zwischen Videoeingängen.

Rahmen-Effekte
Erstellen Sie Bildschirmelemente, die Sie dann entsprechend anpassen können, und optimieren Sie Ihren Produktionswert mit detaillierteren Kompositionen, ansprechenderen Visuals und eigenen Multi-Box-Effekten, indem Sie Rahmen und Schatten zu Videoebenen hinzufügen.

Buffer
Mit 5 Animationsbuffern im TriCaster 410 und Mini und 10 Animationsbuffern im TriCaster 860 und 460 haben Sie Zugriffs- und Wiedergabemöglichkeiten für gespeicherte Animationen, Grafikanimationen und Schleifen-Clips – so verbessern Sie Ihre Präsentation, ohne DDRs opfern zu müssen.

Echtzeit Motion-Tracking
Ordnen Sie gekoppelte TriCaster 860- und 460-Visuals den Bewegungen von Kameraelementen zu – mit Unterstützung zur Verfolgung von Umfang, Seitenverhältnis, Position und Rotation.

Augmented-Reality-KEY-Layer
Fügen Sie eine neue Dimension zu Ihren virtuellen Set-Szenen hinzu – mit ineinandergreifenden KEY-Layers, die dem LiveSet-Zoom und Pan-Bewegungen folgen. Damit sehen sie wie ein Bestandteil des Sets aus und nicht nur wie Overlays.

Kreative Extras
Dank der Unterstützung von Formaten wie JPEG-XR, JPEG2000 und WebP können Sie noch mehr Bilddateien ohne Konvertierung verwenden. Stellen Sie Aufnahmen und Sequenzen zusammen und verwenden Sie neue additive und nicht-additive Überblendungen. Konfigurieren Sie LiveMatte-Visuals mit einer neuen Lumakey-Einstellung, zeichnen Sie TriCaster 860- und 460-Visuals mit Edge Feather-Effekten weich und fügen Sie dank Titelseiten, die mehrzeilige Texte unterstützen, ganz einfach Erklärungen, Beschreibungen, Zitate und mehr hinzu.

Bildverarbeitung
Verwenden Sie noch besser aufbereitete Visuals dank der optimierten Verarbeitung von Standbildern und Grafiken, inklusive besserem LiveSet-Rendering und besserer LiveSet-Skalierung.


Internet

DataLink für TriCaster
Verwenden Sie beliebigen Text oder ein Bild aus dem Internet als Inhalt für Ihre Live-Produktion – und das ohne komplizierte Integration. Fügen Sie einfach nur die Erweiterung zu Ihrem Google Chrome-Browser auf einem beliebigen externen Computer hinzu und nutzen Sie DataLink zum Versenden von Daten, Fotos, Social-Media-Posts und mehr über das Netzwerk, um so sofort den entsprechenden Titel oder die gewünschte Grafik im TriCaster bereitzustellen oder zu aktualisieren.

TriCaster-Homepage
Greifen Sie über eine systemspezifische TriCaster-Homepage mit Ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop, also jedem unterstützten Gerät in Ihrem Netzwerk, auf IP-Verwaltungstools wie Dienstprogramme für DataLink für TriCaster, Updates, Downloads, Dokumentationen, Tutorials, den Kundenservice und mehr zu.

Änderungen der Spezifikationen vorbehalten.

x
Chat with a Sales Specialist