TriCaster Advanced Edition – Benutzeroberfläche

Die TriCaster® Advanced Edition-Software stattet alle Systeme der TriCaster-Profi-Reihe und den TriCaster Mini mit mehr als 100 innovativen Tools und Funktionen aus. Hier sehen Sie ein paar der vielen Highlights der optimierten Benutzeroberfläche.

  1. Export
    Publish and share media from your production to more social media networks, plus FTP sites, local or external volumes, and network servers, with optional file transcoding and export right from the user interface.
  2. Replay-Pad
    Create clips for in-show replay from any active IsoCorder recording channel with one-click dashboard button control (or number pad key entry) and configurable settings.
  3. Live Monitoring
    Konfigurieren Sie die Benutzer-Bildschirme nach Ihren Wünschen mit zusätzlichen, personalisierbaren Video-Vorschau-Fenstern und mehr Arbeitsplatz-Layouts. Identifizieren Sie ganz einfach Ihre Quellenauswahl dank verbesserter Etiketten und Tallys auf dem Bildschirm.
  4. Advanced IP Workflow
    Access more video sources from more systems in more locations with NDI®, NewTek’s innovative Network Device Interface technology, integrated into every external input channel, plus 4 additional IP-ready switcher inputs.
  5. DataLink
    Incorporate real-time data from internal and external sources into TriCaster productions – including webpages, spreadsheets, scoreboards, databases, and RSS feeds – to display statistics, results, time data, social media posts, and more.
  6. PREVIZ Bus
    Configure and preview settings for the switcher or M/Es with sandbox-style control on a discrete bus, then take live or apply across one or more busses with copy-and-paste simplicity.
  7. M/E-Layers
    Erstellen Sie komplexere Kompositionen mit mehreren Layers sowie virtuelle Set-Szenen für Produktionen mit dem TriCaster 860 und dem TriCaster 460, einschließlich Unterstützung für bis zu vier Quellen für jeden Mix/Effekte-Bus.
  8. M/E mit Eintrittsinvarianz
    Build even more creative layered effects for TriCaster 860 and TriCaster 460 productions, with every M/E bus available as a source for other M/Es, allowing for deeper, more complex mix/effects operations.
  9. DSK- und KEY-Overlays
    Wenden Sie mehr Titel, Grafiken, Buffer-Animationen und Bild-in-Bild-Effekte an – dank einer zweiten KEY-Layer auf jedem TriCaster 410- und TriCaster Mini-M/E-Bus sowie vier DSK-Overlays auf dem Switcher und vier KEY-Layers auf jedem M/E-Bus für den TriCaster 860 und den TriCaster 460.
  10. Switcher-Banken
    Mix with the sources from every available video channel, with two tabbed button banks providing direct access to external sources, internal sources, buffers, and M/E busses.
  11. Video-Layer-Verwaltung
    Jetzt können Sie BKGD-, DSK- und KEY-Layer-Videoquellen vom Switcher in Echtzeit erkennen, überwachen und verwalten. Ermöglicht wird das durch die erweiterte Steuerung, die Vollzeit- und Full-Motion-Confidence-Monitore sowie ein integriertes Layer-Prioritätssystem umfasst.
  12. Wiedergabelisten-Übergänge
    Fügen Sie Übergänge und eigene animierte Effekte zwischen Media-Player-Dateien ein und erstellen Sie so ansprechende Video-Playlists, Slideshows mit dynamischen Bildern und Highlight-Sequenzen, die ins Auge stechen.
  13. Media-Player-Steuerung
    Verwalten Sie gespeicherte Medien- und Wiedergabeeinstellungen noch einfacher und effizienter mit dem Playlist-Modus, einem detaillierteren Konfigurationsmenü und Set-In- sowie Set-Out-Tasten auf dem Bildschirm, um Clips und Grafiken in Echtzeit zu bearbeiten.
  14. Show On-Funktionalität
    Trigger clip playback—automatically or on demand—to seamlessly roll in-show replays on Program or any M/E, with configurable in and out transitions, and automatic return to live output.
  15. Animations-Buffer
    Fügen Sie weitere Bewegtbildquellen hinzu, während die DDRs der Videowiedergabe vorbehalten bleiben, mit 5 der 15 Buffer für TriCaster 410 und TriCaster Mini und 10 der 15 Buffer für TriCaster 860 und 460. Diese sind speziell für Animationen, Grafikanimationen und Schleifen-Clips ausgelegt.
  16. Full-Motion-Kompositions-Engine (exclusive to TriCaster 8000, TriCaster 860 and TriCaster 460)
    Erschaffen und speichern Sie anspruchsvollste Kompositionen und Bewegungsabfolgen im DVE-Stil mit den Switchern und M/Es der TriCaster-Modelle 8000, 860 und 460 und folgenden Funktionen: erweiterte Konfiguration, Positionierung, Keyframing und Effekte. Außerdem enthalten sind 16 DVE-Presets pro Bus, mit Vorschaubild-Schnappschüssen und eigenen Labels für einfache Erkennung und schnellen Abruf.
  17. Augmented-Reality-KEY-Layer
    Sie haben optional die Möglichkeit, KEY-Layer-Elemente in einem virtuellen Set fest in einer beliebigen Position zu platzieren. Erstellen Sie damit atemberaubende eingebettete visuelle Effekte, die dem LiveSet-Zoom und den Pan-Bewegungen folgen.
  18. Audio-Mixing und -Routing
    Manage and monitor sound with an enhanced audio mixer that includes independent control of every audio channel, more operator-friendly on-screen faders and VU metering, and clipping alerts for increased confidence; plus, 4x4 routers for every audio input to configure more sophisticated routing.
x
Chat with a Sales Specialist